Chinesische Arzneimitteltherapie

Chinesische Arzneimitteltherapie

Weniger bekannt im Westen, in der Traditionellen Chinesischen Medizin aber häufiger angewendet als die Akupunktur, ist die Arzneimitteltherapie.

Traditionell werden in der TCM pflanzliche, tierische und mineralische Substanzen zu Heilzwecken eingesetzt. Nach sorgfältiger chinesischer Diagnose werden traditionelle oder individuell zusammengestellte Rezepturen verordnet. Aus den trockenen Bestandteilen der Rezeptur bereiten Sie auf spezielle Art eine Abkochung, Dekokt genannt, zu, dass Sie über den Tag verteilt zu sich nehmen.

Eine moderne, einfacher zu handhabende Darreichungsform sind Granulate von den verordneten Substanzen, die in warmem Wasser aufgelöst getrunken werden.
Es gibt auch TCM Arzneimittel in Tablettenform.

Chinesische Heilkräuter

Eine Kur mit TCM Arzneimitteln dauert etwa 10-14 Tage. Der Heilungsverlauf wird zwischenzeitlich kontrolliert und die Rezeptur gegebenenfalls neu angepasst.

Alle Rezepturen können Sie von einem autorisierten Händler oder einer Apotheke beziehen, die ausschließlich mit nach den Normen der Europäischen Union geprüften Substanzen handeln.